Defender war im Heimatland

Anfang Juli hatten wir einen kleinen Umzugsauftrag, der uns ins Heimatland des Defenders brachte. Auch wenn es nur ein ganz kurzer Ausflug war, war er doch sehr intensiv. Unser Orangner durfte auch den eigentlichen Zweck erfüllen und Kühe schupsen. ;o)

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.