Sommerurlaub im Defender

Diesen Urlaub nutzten wir um in Europa weiter rum zu kommen. So ergab es sich dass wir wieder mit TC-Offroad unterwegs waren.

In der ersten Woche machten wir die Große Alpenüberquerung in der Gegend um den Monte Visio. So befuhren wir alte Forts und die Ligurenpässe, pendelten zwischen Italien und Frankreich und erreichten zum Schluss den mit knapp 3000m höchsten anfahrbaren Punkt der Alpen, den Monte Sommeiller. Zum nächsten Startpunkt waren es nur 670km – spanische Grenze.

mehr Bilder hier…

Auch die 2.Reise machten wir mit TC-Offroad-Trekking. Die Trans-Pyrenäen-Tour im gleichen leichten Schwierigkeitsgrad zeigt ganz andere Bergformen. So ging es Quer durch die Pyrenäen von der französischen Grenze über Andorra Richtung Atlantik bis zum Ordesa Nationalpark.

mehr Bilder hier…

Bookmark the permalink.

2 Responses to Sommerurlaub im Defender

  1. Diana says:

    Nun hat uns der Alltag wieder und träumen von dem nächsten Urlaub :o) Möge er schnell kommen

  2. Birgit Hanstein says:

    mächtig gewaltig! Das waren doch hoffentlich Einbahnstraßen… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.